DIY-Anleitung: Duftkerzen mit Einmachglashaltern herstellen

by ohcans official

Machen Sie sich bereit für eine wohlriechende Magie!

Möchten Sie Ihr Zuhause damit füllen? herrliche Düfte und strahlendes Ambiente? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Die Herstellung eigener Duftkerzen ist ein handwerkliches Abenteuer, bei dem Sie sich wie ein ganz normaler Kerzenmacher fühlen.

Also versammelt euch und lasst mich euch den Weg zum selbstgemachten Kerzenglück ebnen! Mit nur ein paar magischen Hilfsmitteln und Zaubersprüchen können Sie atemberaubende Duftkerzen herstellen, die absolut bezaubernd aussehen und duften.

Zuerst müssen Sie die notwendigen Trankzutaten besorgen ... ups, ich meine Vorräte für die Kerzenherstellung. Folgendes benötigen Sie:

  • Kerzenwachs - Die wachsartige Basis der Kerze. Entscheiden Sie sich für Soja-, Bienenwachs oder andere natürliche Wachse.
  • Duftöle – Die olfaktorische Magie, die Ihre Sinne auf eine köstliche aromatische Reise schickt.
  • Dochte – Das kleine fadenförmige Ding, das man in Brand setzt. Muss ich haben!
  • Einmachgläser – bezaubernde Gefäße, in denen Sie Ihre Kerze aufbewahren und ihr gleichzeitig rustikalen Charme verleihen können.
  • Doppelkessel – schmilzt das Wachs sicher, ohne es zu verbrennen. Sie können auch einen Schmelztiegel verwenden.
  • Thermometer – Damit können Sie sehen, ob Ihr Wachs die richtige Temperatur für das magische Ausgießen hat.
  • Rührgerät – Mischt die Duftöle schön gleichmäßig mit dem geschmolzenen Wachs.

Sobald Sie Ihre Vorräte zusammengestellt haben, ist es Zeit für Schritt eins: Bereiten Sie das Kerzenwachs vor! Stichwort dramatische Musik!

Um das Kerzenwachs vorzubereiten, müssen Sie es in eine heiße, flüssige Form einschmelzen. Sie können das Wachs entweder im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen.

Wenn Sie einen Wasserbad verwenden, geben Sie das Wachs in den kleineren Topf und lassen Sie das Wasser im größeren Topf darunter köcheln, bis das Wachs geschmolzen ist. Wenn Sie eine Mikrowelle verwenden, rühren Sie das Wachs in kurzen Stößen ein und rühren Sie zwischendurch um, bis es geschmolzen ist.

Nun ist dieser nächste Teil von entscheidender Bedeutung: das Hinzufügen  Duftöle und Farbstoffe! Diese verleihen Ihrer Kerze ihren unverwechselbaren Duft und ihre hübschen Farbtöne. Fügen Sie Ihre Öle und Farbstoffe nach und nach hinzu und rühren Sie dabei um. Achten Sie darauf, nicht zu viel hinzuzufügen, da dies die Leistung Ihrer Kerze beeinträchtigen kann.

Sobald Ihr Wachs vollständig geschmolzen, duftend und gefärbt ist, sind Sie bereit für Schritt zwei – machen Sie es Einmachglashalter !

Beginnen Sie mit der Reinigung Ihres Einmachglas gründlich. Sie möchten, dass es vor dem Dekorieren blitzsauber ist. Jetzt kommt der spaßige Teil – das Aufpeppen Ihres Glases!

Sie können Ihre Gläser mit so ziemlich allem dekorieren, was Ihr kreatives kleines Herz begehrt. Bänder, Schleifen, Spitze, Farbe, Marker, Glitzer – die Möglichkeiten sind endlos! Decken Sie die Öffnung des Glases nur nicht ab, sonst wird das Ausgießen schwierig.

Wenn Ihr Einmachglas fertig ist, sind Sie bereit für die große Show – gießen Sie Wachs hinein!

Platzieren Sie zunächst Ihren Docht vorsichtig in der Mitte des Glases und befestigen Sie ihn. Gießen Sie dann langsam Ihr geschmolzenes, duftendes Wachs in das Glas und lassen Sie oben etwas Platz zum Abkühlen.

Versuchen Sie, gleichmäßig zu gießen, damit sich das Wachs gleichmäßig verteilt. Wenn sich der Docht bewegt, positionieren Sie ihn beim Gießen vorsichtig mit einer Pinzette neu.

Sobald Ihr Wachs gegossen ist, legen Sie es beiseite, damit es völlig ungestört abkühlen und aushärten kann. Wir reden hier von ein paar Stunden. Widerstehen Sie dem Drang, die Kühlkerze anzustupsen, zu stupsen oder mit ihr zu spielen!

Fast geschafft – nur noch ein paar letzte Handgriffe, um Ihr Kerzenmeisterwerk zu vervollständigen!

Schneiden Sie Ihren Docht nach dem Abkühlen sorgfältig auf 0,6 cm ab. Das hilft dem Kerzenbrennen reibungslos und sauber.

Wenn Sie noch mehr Glanz verleihen möchten, streuen Sie ein wenig Glitzer darüber, um ein glänzendes, glitzerndes Finish zu erzielen! Für eine gleichmäßige Verteilung auf der Oberfläche vorsichtig einschwenken.

Und voilà! Dein  Duftkerze Die Schöpfung ist abgeschlossen!

Jetzt macht euch auf den Weg zum Basteln, meine Kerzenmacherkameraden! Mögen Ihre selbstgemachten Kerzen allen, die sich um sie herum versammeln, eine gemütliche Ausstrahlung und köstliche Düfte verleihen.

Beachten Sie beim Arbeiten mit Heißwachs unbedingt die entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen. Und lassen Sie eine brennende Kerze niemals unbeaufsichtigt – wir möchten unsere Häuser mit fröhlichen Düften erfüllen, nicht mit feuriger Zerstörung!

Also zusammenfassend:

  • Sammeln Sie Ihre Vorräte für die Kerzenherstellung
  • Das Wachs schmelzen, parfümieren und färben
  • Dekorieren Sie Ihre Einmachgläser
  • Gießen Sie das Wachs vorsichtig in die Gläser
  • Lassen Sie die Kerzen vollständig abkühlen, bevor Sie mit den letzten Arbeiten fortfahren
  • Schneiden Sie die Dochte ab, fügen Sie Glitzer hinzu und genießen Sie dann Ihre Kerzenkreationen!

Okay, ich denke, das deckt die magische Reise von ab Duftkerzen selber machen ! Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und Ihr Zuhause wird im Handumdrehen erstrahlen und herrlich duften. Welchen Duft werden Sie zuerst zaubern? Die aromatischen Möglichkeiten sind endlos!

Wohin gelangt das Wachs, wenn man eine Kerze anzündet?

Das ist eine tolle Frage! Lassen Sie mich den Weg des Kerzenwachses erklären, wenn eine Kerze angezündet wird.

DIY-Geschenkführer


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Beliebte Beiträge

How to Chose The Beat Wax Melter - ohcans

Erkunde mehr