Die Verwendung von Aromatherapiekerzen

by ohcans official

Wofür werden Aromatherapiekerzen häufig verwendet?

1. Aromatherapie-Kerzen können unserem Alltag mehr Freude bereiten , da der Duft angenehm ist und oft verwendet wird, um einen Hauch von Eleganz zu verleihen und eine gute Energiestimmung zu vermitteln. Duftkerzen können verwendet werden, um die Atmosphäre in unserem Leben zu verbessern zyklisches Leben. Wenn Sie eine Kerze auf den Tisch stellen, stellen Sie sich die springende Flamme und den Duft vor. Dadurch können Menschen die Anspannung eines hektischen Tages abbauen und gleichzeitig die angespannten Nerven entspannen.

2. Luftqualität reinigen

Duftkerzen können beim Anzünden die Raumluft reinigen. Beseitigen Sie Gerüche, insbesondere wenn die Familie raucht. Der Duft von Aromatherapiekerzen kann den Geruch von Passivrauchen zersetzen und die Qualität der Umgebungsluft verbessern. Sie fragen sich vielleicht auch, was der Mechanismus dahinter ist? Die durch die Flamme verursachte Wärme und Luftbewegung kann dazu beitragen, die Luft im Raum zu zirkulieren und Gerüche zu vertreiben. Natürliche Bio-Sojawachskerzen bieten möglicherweise einen anderen Ansatz zur Bekämpfung von Rauchgerüchen. Genießen Sie die frische Luft in Ihrem Zuhause.

3.

Der frische Duft von Duftkerzen kann eine saure Reaktion auf die Schleimhäute in den Nasengängen hervorrufen. Es beschleunigt die Aufnahme der Wirkstoffe durch den Körper und gelangt auch über die Atemwege in unsere Lunge. Mit anderen Worten: Aromathraphie-Kerzen verbessern im Allgemeinen die Atemfunktion des Menschen und erhalten die Atemstabilität aufrecht. Laut BMC Public Health können Duftkerzen als Aromatherapie-Instrument zur Verbesserung unserer Lungengesundheit dienen.

4.Stimulation der Großhirnrinde
Der Duft brennender Kerzen kann über das Zentralnervensystem an das Gehirn weitergeleitet werden, was eine entspannende Wirkung hat und verschiedene Gerüche das Gehirn auf unterschiedliche Weise stimulieren. Verschiedene Düfte stimulieren das Gehirn auf unterschiedliche Weise. Beispielsweise kann Lavendel eine beruhigende Wirkung haben, während Zitrusdüfte Ihnen einen Energieschub verleihen. Alle Düfte können für verschiedene Menschen, die sie wahrnehmen, unterschiedliche Interpretationen und Bedeutungen haben.

Aromatherapiekerzen

Wenn Sie das nächste Mal Kerzen kaufen, stellen Sie sich vor dem Kauf ein paar Fragen

1. Welches Gefühl oder welche Atmosphäre möchten Sie erzeugen? Gibt es ein bestimmtes Gefühl, das Sie hervorrufen möchten? Zum Beispiel romantisch , entspannend oder anregend?

2. Möchten Sie einen süßen, blumigen, fruchtigen, würzigen, holzigen oder frischen Duft? Die Festlegung interessanter Duftkategorien kann bei der Auswahl hilfreich sein.

3.Welche Duftstärke bevorzugen Sie – leicht, mittel oder stark in einem Raum? Mit anderen Worten: Wie intensiv soll der Duft sein?

4. Welcher Look und Stil passt zu Ihrer Inneneinrichtung ? Sie möchten eine Kerze auswählen, die zum Hintergrund passt oder ihn ergänzt.

Aromatherapiekerzen

Der Einfluss von Kerzendüften auf unsere Stimmung

Was sind Kerzendüfte?

Kerzendüfte, die oft aus ätherischen Ölen oder synthetischen Duftstoffen gewonnen werden, sollen bestimmte Emotionen oder Erinnerungen hervorrufen. Diese aromatischen Elemente geben Moleküle an die Luft ab und erzeugen so ein Sinneserlebnis, das über den bloßen Geruch hinausgeht. Es ist allgemein bekannt, dass Düfte beim Menschen Empfindungen und Emotionen hervorrufen. Dies liegt daran, dass die emotionalen Gehirnregionen, die unsere Emotionen und Erinnerungen regulieren, eng mit unserem Geruchssinn verbunden sind. Dies wird auch als Olfaktorisches System und Gehirnverbindung bezeichnet. Im Wesentlichen: Wenn Sie einen Duft einatmen, kitzelt er nicht nur Ihre Nasenlöcher; Es wandert durch das Riechsystem und beeinflusst direkt das limbische System Ihres Gehirns. Diese Vernetzung löst emotionale und physiologische Reaktionen aus, von Entspannung bis hin zu Aufregung.

Verschiedene Aromatherapiekerzen rufen unterschiedliche Emotionen hervor

Lavendel steht für Ruhe. Sein beruhigender Duft kann eine friedliche Atmosphäre schaffen, Stress abbauen und einen erholsamen Schlaf fördern. Der wissenschaftliche Mechanismus dahinter ist sehr einfach. Lavendel interagiert mit dem Neurotransmitter GABA , um die Aktivität des Gehirns und des Nervensystems zu beruhigen.

Wenn Sie sich hingegen träge oder unmotiviert fühlen, können Zitrusdüfte wie Zitrone, Orange oder Grapefruit für den dringend benötigten Energieschub sorgen. Diese belebenden Aromen stimulieren die Sinne, steigern die Konzentration und beleben Ihren Geist, sodass sie sich perfekt für Morgenrituale oder Mittagsschlaf eignen.

Es gibt einen klassischen Lieblingsduft aller Zeiten. Das süße, warme Aroma der Vanille hat etwas von Natur aus Beruhigendes. Vanilleduftkerzen rufen Gefühle von Gemütlichkeit, Nostalgie und Zufriedenheit hervor und sind daher ideale Begleiter für entspannte Abende oder intime Zusammenkünfte. Sie sind die ganz einfache Lösung, wenn Sie Glück wollen. Denn Vanilleduft wird oft mit dem Geruch von Bäckereien in Verbindung gebracht. Kein Wunder, dass sich jeder für eine Vinilla-Duftkerze als Geschenk entscheidet.

Unabhängig davon, ob Sie mit Stress, Angstzuständen oder Schlaflosigkeit zu kämpfen haben, kann die Einbeziehung beruhigender Düfte wie Kamille, Sandelholz oder Jasmin die Entspannung und das emotionale Wohlbefinden fördern . Erwägen Sie, diese Düfte in Ihre Schlafenszeitroutine oder Ihre Meditationsübungen zu integrieren, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Wählen Sie Ihre Aromatherphy-Kerzen mit dem Frangrance Wheel

Das Duftrad dient insbesondere bei Duftkerzen als praktischer Wegweiser in der Duftwelt. Dieses Rad hilft uns, Düfte in verschiedene Familien zu kategorisieren.

Im Zentrum dieses Rades stehen vier Hauptduftgruppen:

  • Blumig: Denken Sie an Düfte wie Rosen, Jasmin und Kirschblüten. Diese Kerzen erinnern an frische Blumen und eignen sich hervorragend, um eine entspannte oder romantische Atmosphäre zu schaffen.

  • Frisch: Diese Kategorie umfasst Düfte wie Zitrusfrüchte, Meeresgerüche und frische grüne Pflanzen. Das Anzünden dieser Kerzen kann Ihrem Raum Lebendigkeit und Energie verleihen.

  • Holzig: Mit Düften wie Sandelholz und Zedernholz verströmen diese Kerzen ein erdiges Gefühl, oft kombiniert mit würzigen Noten. Sie eignen sich perfekt, um eine warme und gemütliche Atmosphäre zu schaffen.

  • Orientalisch: Diese Gruppe zeichnet sich durch warme, reichhaltige Düfte wie Vanille, Zimt und Nelke aus. Oft mit harzigen Noten vermischt, verleihen sie einen Hauch von exotischem Luxus.

Wenn man sich auf dem Rad nach außen bewegt, verschmelzen Kerzen diese Primärfamilien, indem sie beispielsweise blumig mit holzig oder frisch mit orientalisch mischen. Weiter draußen finden Sie einzigartige Kombinationen wie fruchtige Feinschmecker.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Beliebte Beiträge

How to Chose The Beat Wax Melter - ohcans

Erkunde mehr